Landkauf in Paraguay

Grundsätzlich sei zunächst betont, dass jeder Land in Paraguay erwerben darf.

Es ist also nicht notwendig, erst das Einwanderungsprocedere zu durchlaufen und die Cédula de Identidad (die paraguayische Greencard) zu erlangen.

Ein Ausländer kann genauso in das paraguayische Grundbuch eingetragen werden wie ein Inländer, sämtliche Eigentumsrechte und -pflichten gelten gleichermaßen. Bei natürlichen Personen ist dies besonders einfach, da hier die Vorlage des Reisepasses als Identitätsnachweis völlig ausreichend ist.

Für juristische Personen (Firmen) ist es etwas komplizierter, da die jeweilige ausländische Gesellschaft zunächst in Paraguay amtlich verifiziert werden muss (insbesondere: amtliche Übersetzung der Satzung/ Statuten der Gesellschaft, Nachweis der Zeichnungsberechtigung sowie des Auszugs aus dem Handelsregister). Grundsätzlich kann aber auch Land für eine ausländische juristische Person erworben werden.

Landkauf in Südamerika ist Vertrauenssache

Grundstücke zum Kauf anbieten - das kann jeder. Wir wollen besser sein. Für das vorgegebene Budget ermitteln wir die objektiv beste Liegenschaft. Durch renommierte Experten lassen wir ein unabhängiges Wertgutachten erstellen. Wir beauftragen erfahrene Landvermesser mit der Prüfung von Grundstücksgrenzen und Abmessungen. Angesehene Rechtsanwälte und Notare sorgen für Rechtssicherheit. Langjährige Partner in Banken und Sparkassen stehen unseren Kunden unterstützend und beratend zur Seite.

Durch unsere umfassende Betreuung vor, während und nach dem Landkauf garantieren wir beste Beratung und höchste Sicherheit und ermöglichen unseren Kunden eine enorm wertbeständige Investition mit besonders hohem Steigerungspotential.

 

Jetzt ausführliche Informationen anfordern!

Jetzt mehr erfahren

 

Wir empfehlen drei Formen des Landankaufs

Wir bereiten den Ankauf komplett für Sie vor, insbesondere prüfen wir den zugehörigen Landtitel, stellen sicher, dass keinerlei Lasten oder Ansprüche Dritter bestehen, prüfen Abmessungen (dies ist insbesondere im paraguayischen Inland sehr zu empfehlen), bereiten den notariellen Kaufvertrag vor – Sie als Käufer reisen dann in die paraguayische Hauptstadt Asunción und unterzeichnen persönlich den zugehörigen Kaufvertrag im Notariat.

Das gesamte Procedere (Identitätsprüfung des Käufers durch den Notar, lautes Verlesen d

es Kaufvertrages, Unterschrift inkl. Protokollierung und Beglaubigung, Ausfertigung der Vertragsunterlagen) nimmt kaum mehr als eine Stunde in Anspruch.

Ein unabhängiger Dolmetscher steht Ihnen während der gesamten Prozedur zur Verfügung (dies ist in Paraguay zum Schutz des ausländischen Käufers rechtlich vorgeschrieben).

Der Kaufpreises wird im Anschluss an die Unterzeichnung des notariellen Kaufvertrages direkt an den Verkäufer entrichtet (Überweisung auf dessen Bankkonto oder Übergabe eines bankbestätigten Schecks, welcher zuvor in einer paraguayischen Bank erworben werden muss).

Der Notar nimmt dann die Umschreibung bzw. Eintragung ins Grundbuch vor.

Gerne begleiten wir Sie während des gesamten Vorgangs, und selbstverständlich stellen wir Ihnen ein Fahrzeug plus Fahrer zur Verfügung. Sollten Sie die Reise gleichzeitig auch für touristische Zwecke nutzen wollen, so stehen wir Ihnen bei der Organisation sowie der Umsetzung entsprechender Reisepläne ausgesprochen gerne zur Seite.

Selbstredend ist ein persönliches In-Augenschein-Nehmen Ihrer Liegenschaft vor dem eigentlichen Ankauf fester Bestandteil Ihres Aufenthaltes.

Auf Wunsch bieten wir an, als Bevollmächtigte den Ankauf für Sie vorzunehmen.

Dazu muss eine notarielle Vollmacht spezifisch für den Ankauf von Flächen in Paraguay ausgestellt werden. Dabei kann die Vollmacht sehr eng (z.B. einzig und allein für den Ankauf einer zuvor identifizierten und genau spezifizierten Fläche) oder sehr weit (z.B. für den Ankauf einer beliebigen Fläche innerhalb des vorgegebenen Budgets) gefasst werden.

Diese Vollmacht wird durch einen staatlich geprüften Übersetzer ins Spanische übersetzt und in der paraguayischen Botschaft in Berlin beglaubigt.

Mit dieser Vollmacht ausgestattet, können wir das gewünschte Grundstück bzw. die gewünschte Fläche für Sie (oder für Ihre Firma) in Paraguay ankaufen. Im paraguayischen Grundbuch werden selbstverständlich Sie (oder Ihre Firma) als einziger Eigentümer eingetragen.

Den Kaufpreis bezahlen Sie trotz Ankaufs über einen Bevollmächtigten dennoch direkt an den Verkäufer (sollen wir die Bezahlung für Sie vornehmen, muss dazu eine gesonderte vertragliche Treuhand-Regelung getroffen werden).

Wir gründen für Sie vor Ort eine paraguayische Aktiengesellschaft (eine Sociedad Anónima, abgekürzt SA), stellen dabei das notwendige Direktorium und den Repräsentanten vor Ort.

Nach Eintragung der Gesellschaft im örtlichen Handelsregister (Dauer: ca. sechs Wochen) übertragen wir Ihnen die Aktien der Gesellschaft (eine paraguayische SA soll allerdings immer mindestens zwei Aktionäre haben).

Ihre neue paraguayische Aktiengesellschaft erhält dann von Ihnen das zum Ankauf notwendige Kapital (entweder in Form von Bereitstellung von Eigenkapital, oder in Form eines Darlehens), der Repräsentant vor Ort nimmt dann den Landerwerb auf Namen und Rechnung dieser paraguayischen Aktiengesellschaft vor.

Sie als Eigentümer der Gesellschaft vor Ort werden also mittelbar Eigentümer des erworbenen Grundstücks.

Diese Form des mittelbaren (und vor allem völlig anonymen) Ankaufs von Grundstücken bzw. landwirtschaftlicher Flächen wird durchaus häufig gewählt, allerdings sei angemerkt, dass für die Gründung und Einrichtung der paraguayischen Aktiengesellschaft zusätzliche, im Voraus zu entrichtende Kosten entstehen.

Jetzt ausführliche Informationen anfordern!

Jetzt mehr erfahren