Latest impressions from Paraguay

Follow us also on

 

 

Die paraguayische Traditionsmarke Frutana hat im abgelaufenen Jahr 2023 für viele überraschend einen operativen Gewinn erwirtschaftet, so berichtet die Eigentümergesellschaft Paraguay Fresh S.A., die unter dem Dach der deutsch-paraguayischen Agri Terra Unternehmensgruppe organisiert ist. 

„Frutana hatte im vergangenen Jahr sehr viel improvisieren müssen, hatte mit begrenzter Produktions- und Lagerkapazität zu kämpfen, musste Bestellungen ablehnen, weil einfach nicht genug Fruchtsaft hergestellt werden konnte“, so Carsten Pfau, Vorstand der Gesellschaft. „Dieser vielleicht etwas überraschende Jahresgewinn stimmt uns natürlich sehr optimistisch, denn schon bald ist unsere neue Saftfabrik einsatzbereit, dann dürfte sich das Bild nochmals ändern“, so Pfau weiter.

„Wir hatten die Möglichkeit, in verschiedenen großen Supermarktketten mit eigenen Kühlschränken präsent zu sein, jedoch hatten wir dafür bislang noch nicht die notwendigen Kapazitäten, die werden wir jedoch schon bald geschaffen haben, viel fehlt nicht mehr. Dann sollte das Wachstum der Gesellschaft nochmals rasant zunehmen, ganz ohne Frage“, erklärt der deutsche Investor. 

Die Marke Frutana gibt es in Paraguay seit über zwanzig Jahren, sie ist vor allem für ihre frisch gepressten Fruchtsäfte bekannt. Die Covid-Pandemie zwang die Gesellschaft in die Knie, da in dieser Zeit die wichtigsten Kunden -Fast-Food-Ketten, Tankstellen, Schulen und Restaurants kaum noch Waren abnahmen. In dieser Phase wurde die Firma von der Paraguay Fresh S.A. übernommen, welche zur Firmengruppe des bekannten Unternehmers und Investors Carsten Pfau gehört. 

Der Rückhalt durch den Agri Terra Konzern erlaubte den bisherigen Eigentümern, die nach der Übernahme im Unternehmen verblieben sind, eine freie Entfaltung ihrer Fähigkeiten und ihres Potentials, eine neue Werbekampagne und vor allem eine konstante Präsenz auf sozialen Netzwerken tat ein Übriges.

„Konkrete Zahlen sollte ich aus Vertraulichkeitsgründen nicht nennen, aber ich denke, ich sage nicht zu viel, wenn ich von etwa zwölf Prozent auf den Netto-Übernahmepreis spreche, den der Jahresgewinn 2023 für uns, also die Paraguay Fresh S.A., bedeutet.#frutana #gewinn #unternehnen

Die paraguayische Traditionsmarke Frutana hat im abgelaufenen Jahr 2023 für viele überraschend einen operativen Gewinn erwirtschaftet, so berichtet die Eigentümergesellschaft Paraguay Fresh S.A., die unter dem Dach der deutsch-paraguayischen Agri Terra Unternehmensgruppe organisiert ist.

„Frutana hatte im vergangenen Jahr sehr viel improvisieren müssen, hatte mit begrenzter Produktions- und Lagerkapazität zu kämpfen, musste Bestellungen ablehnen, weil einfach nicht genug Fruchtsaft hergestellt werden konnte“, so Carsten Pfau, Vorstand der Gesellschaft. „Dieser vielleicht etwas überraschende Jahresgewinn stimmt uns natürlich sehr optimistisch, denn schon bald ist unsere neue Saftfabrik einsatzbereit, dann dürfte sich das Bild nochmals ändern“, so Pfau weiter.

„Wir hatten die Möglichkeit, in verschiedenen großen Supermarktketten mit eigenen Kühlschränken präsent zu sein, jedoch hatten wir dafür bislang noch nicht die notwendigen Kapazitäten, die werden wir jedoch schon bald geschaffen haben, viel fehlt nicht mehr. Dann sollte das Wachstum der Gesellschaft nochmals rasant zunehmen, ganz ohne Frage“, erklärt der deutsche Investor.

Die Marke Frutana gibt es in Paraguay seit über zwanzig Jahren, sie ist vor allem für ihre frisch gepressten Fruchtsäfte bekannt. Die Covid-Pandemie zwang die Gesellschaft in die Knie, da in dieser Zeit die wichtigsten Kunden -Fast-Food-Ketten, Tankstellen, Schulen und Restaurants kaum noch Waren abnahmen. In dieser Phase wurde die Firma von der Paraguay Fresh S.A. übernommen, welche zur Firmengruppe des bekannten Unternehmers und Investors Carsten Pfau gehört.

Der Rückhalt durch den Agri Terra Konzern erlaubte den bisherigen Eigentümern, die nach der Übernahme im Unternehmen verblieben sind, eine freie Entfaltung ihrer Fähigkeiten und ihres Potentials, eine neue Werbekampagne und vor allem eine konstante Präsenz auf sozialen Netzwerken tat ein Übriges.

„Konkrete Zahlen sollte ich aus Vertraulichkeitsgründen nicht nennen, aber ich denke, ich sage nicht zu viel, wenn ich von etwa zwölf Prozent auf den Netto-Übernahmepreis spreche, den der Jahresgewinn 2023 für uns, also die Paraguay Fresh S.A., bedeutet.#frutana #gewinn #unternehnen
...

Agri Terra floats 5 companies on the stock exchange

A series of investor meetings held by German-Paraguayan investor Carsten Pfau ended with a bang as he spoke to packed halls in Munich, Zurich, Hanover and Vienna about his company's plans for the future. 

Five companies in the group are planning to go public. A wide variety of sectors are represented under the umbrella of the group, which is primarily active in Paraguay in South America, but the focus is on agriculture, the agro-industry and the real estate sector. 

Until now, however, the individual companies have not been publicly listed, but this is now set to change. According to Pfau, juice concentrate producer ICP, mineral water bottler Hydro Invest, country club operator Country Par, orange grower Naranja Invest and greenhouse operator Paraguay Hortalizas are preparing to go public on the Asunción stock exchange for the first time. 

"The timing for this important step seems just right from a strategic point of view," explained the German businessman during his presentations, citing the great interest shown by Brazilian investors as the main reason for the decision. Institutional investors have also already expressed their interest in investing in Agri Terra, Pfau added. 

Existing shareholders of the various companies can look forward to a significant increase in the value of their holdings.

#initialpublicofferings #ipo #stockmarket #paraguay #stockexchange #asuncion 

@agri_terra

Agri Terra floats 5 companies on the stock exchange

A series of investor meetings held by German-Paraguayan investor Carsten Pfau ended with a bang as he spoke to packed halls in Munich, Zurich, Hanover and Vienna about his company`s plans for the future.

Five companies in the group are planning to go public. A wide variety of sectors are represented under the umbrella of the group, which is primarily active in Paraguay in South America, but the focus is on agriculture, the agro-industry and the real estate sector.

Until now, however, the individual companies have not been publicly listed, but this is now set to change. According to Pfau, juice concentrate producer ICP, mineral water bottler Hydro Invest, country club operator Country Par, orange grower Naranja Invest and greenhouse operator Paraguay Hortalizas are preparing to go public on the Asunción stock exchange for the first time.

"The timing for this important step seems just right from a strategic point of view," explained the German businessman during his presentations, citing the great interest shown by Brazilian investors as the main reason for the decision. Institutional investors have also already expressed their interest in investing in Agri Terra, Pfau added.

Existing shareholders of the various companies can look forward to a significant increase in the value of their holdings.

#initialpublicofferings #ipo #stockmarket #paraguay #stockexchange #asuncion

@agri_terra
...

Mit einem Paukenschlag endete eine Serie von Investorentreffen des deutsch-paraguayischen Investors Carsten Pfau, der vor gut gefüllten Sälen in München, Zürich, Hannover und Wien über die Zukunftspläne seines Unternehmens referiert hatte. Fünf Gesellschaften der Firmengruppe planen den Gang an die Börse. 

Unter dem Dach des vor allem im südamerikanischen Paraguay aktiven Konzerns sind die verschiedensten Branchen vertreten, die Schwerpunkte liegen jedoch bei der Landwirtschaft, der Agro-Industrie sowie dem Immobiliensektor. Bislang waren die einzelnen Gesellschaften jedoch nicht öffentlich notiert, das soll sich nun ändern.

Saftkonzentratshersteller ICP, Mineralwasserabfüller Hydro Invest, Country Club Betreiber Country Par, Orangenanbauer Naranja Invest sowie Gewächshaus-Betreiber Paraguay Hortalizas bereiten nach Angaben von Pfau den erstmaligen Gang an die Börse in Asuncion vor. 

„Der Zeitpunkt für diesen wichtigen Schritt erscheint uns aus strategischer Sicht genau richtig“, erklärte der deutsche Geschäftsmann während seiner Vorträge und führte vor allem das große Interesse von brasilianischen Anlegern als gewichtigen Grund für die Entscheidung an. Auch institutionelle Anleger hätten bereits ihr Interesse an einem Engagement bei Agri Terra ausgesprochen, so Pfau weiter.

Alt-Aktionäre der diversen Gesellschaften dürfen sich über bedeutenden Wertzuwachs ihrer Beteiligungen freuen.

#börse #börsengang #ipo #paraguay

@agri_terra

Mit einem Paukenschlag endete eine Serie von Investorentreffen des deutsch-paraguayischen Investors Carsten Pfau, der vor gut gefüllten Sälen in München, Zürich, Hannover und Wien über die Zukunftspläne seines Unternehmens referiert hatte. Fünf Gesellschaften der Firmengruppe planen den Gang an die Börse.

Unter dem Dach des vor allem im südamerikanischen Paraguay aktiven Konzerns sind die verschiedensten Branchen vertreten, die Schwerpunkte liegen jedoch bei der Landwirtschaft, der Agro-Industrie sowie dem Immobiliensektor. Bislang waren die einzelnen Gesellschaften jedoch nicht öffentlich notiert, das soll sich nun ändern.

Saftkonzentratshersteller ICP, Mineralwasserabfüller Hydro Invest, Country Club Betreiber Country Par, Orangenanbauer Naranja Invest sowie Gewächshaus-Betreiber Paraguay Hortalizas bereiten nach Angaben von Pfau den erstmaligen Gang an die Börse in Asuncion vor.

„Der Zeitpunkt für diesen wichtigen Schritt erscheint uns aus strategischer Sicht genau richtig“, erklärte der deutsche Geschäftsmann während seiner Vorträge und führte vor allem das große Interesse von brasilianischen Anlegern als gewichtigen Grund für die Entscheidung an. Auch institutionelle Anleger hätten bereits ihr Interesse an einem Engagement bei Agri Terra ausgesprochen, so Pfau weiter.

Alt-Aktionäre der diversen Gesellschaften dürfen sich über bedeutenden Wertzuwachs ihrer Beteiligungen freuen.

#börse #börsengang #ipo #paraguay

@agri_terra
...

Satellite overview of our area in Nueva Italia. The images were taken at the end of 2022, as the satellite images are only updated very irregularly. You can see the areas of our orange plantations (Nueva Italia 1 & 2), greenhouses, the building sites for our factories and Ecovita Countryclub. 
---
The complete map in high resolution can be downloaded under the following link: https://agri-terra.net/map-nueva-italia
---
The exact coordinates for Google Earth are: 25°35'47 "S 57°30'17 "W

#nuevaitaliaparaguay #agriculture #greenhouses #countryclubparaguay #orangeplantations 

@agri_terra 
@ecovitacountryc

Satellite overview of our area in Nueva Italia. The images were taken at the end of 2022, as the satellite images are only updated very irregularly. You can see the areas of our orange plantations (Nueva Italia 1 & 2), greenhouses, the building sites for our factories and Ecovita Countryclub.
---
The complete map in high resolution can be downloaded under the following link: https://agri-terra.net/map-nueva-italia
---
The exact coordinates for Google Earth are: 25°35`47 "S 57°30`17 "W

#nuevaitaliaparaguay #agriculture #greenhouses #countryclubparaguay #orangeplantations

@agri_terra
@ecovitacountryc
...

The trays are carefully filled with new seeds by hand. This is work that requires a great deal of sensitivity and skill. Over 60,000 tomato seeds were planted in this step.

#greenhouse #agriculture #tomatoegreenhouse #tomatoes #seeds 

@agri_terra

The trays are carefully filled with new seeds by hand. This is work that requires a great deal of sensitivity and skill. Over 60,000 tomato seeds were planted in this step.

#greenhouse #agriculture #tomatoegreenhouse #tomatoes #seeds

@agri_terra
...

We work hard on our strawberry greenhouses, which are equipped with the latest technology right from the start.

#strawberrygreenhouse #greenhouse #greenhousebuilding #agriculture #farming 

@agri_terra

We work hard on our strawberry greenhouses, which are equipped with the latest technology right from the start.

#strawberrygreenhouse #greenhouse #greenhousebuilding #agriculture #farming

@agri_terra
...

A typical day in the greenhouse. Our experienced employees work so quickly that the camera lens can barely keep up.

#greenhouseemployee #greenhouse #greenhousework #agriculture #paraguay #nuevaitaliaparaguay

A typical day in the greenhouse. Our experienced employees work so quickly that the camera lens can barely keep up.

#greenhouseemployee #greenhouse #greenhousework #agriculture #paraguay #nuevaitaliaparaguay
...

Conversion of our system for supplying plants with our organic nutrients. Instead of being fed manually, our plants are now fed automatically via a Venturi system. Our own system saves time and money.

#greenhouse #agriculture #irrigationsystem #venturisystem #biological #farming #paraguay #plantnutrition#plantnutrients

@agri_terra

Conversion of our system for supplying plants with our organic nutrients. Instead of being fed manually, our plants are now fed automatically via a Venturi system. Our own system saves time and money.

#greenhouse #agriculture #irrigationsystem #venturisystem #biological #farming #paraguay #plantnutrition#plantnutrients

@agri_terra
...

Often only 50% of the irrigation water can be absorbed by the plants. The lost water is a particularly good fertiliser. We collect the excess water in a large tank, filter it and return it to the greenhouse.

#drainage #irrigationsystem #irrigation #agriculture #greenhouse #farming #paraguay #nuevaitaliaparaguay

@agri_terra

Often only 50% of the irrigation water can be absorbed by the plants. The lost water is a particularly good fertiliser. We collect the excess water in a large tank, filter it and return it to the greenhouse.

#drainage #irrigationsystem #irrigation #agriculture #greenhouse #farming #paraguay #nuevaitaliaparaguay

@agri_terra
...

We are constantly trying to introduce improvements to further optimise our processes and harvests. We use flowers as a natural pest barrier to prevent pests from entering our greenhouses. To do this, we plant hundreds of plants around our greenhouses.

#greenhouse #farming #agriculture #vegetable #nuevaitaliaparaguay 

@agri_terra

We are constantly trying to introduce improvements to further optimise our processes and harvests. We use flowers as a natural pest barrier to prevent pests from entering our greenhouses. To do this, we plant hundreds of plants around our greenhouses.

#greenhouse #farming #agriculture #vegetable #nuevaitaliaparaguay

@agri_terra
...

A look at the map of Nueva Italia. The picture shows our greenhouse complexes, orange plantations and the Ecovita Country Club. We are impressed by how the area has developed in recent years.
_
Note: Google updates the map every year, the underlying map is about 11 months old. Nueva Italia looks very different today.
_
Full map: https://agri-terra.net/map-nueva-italia
-
#nuevaitaliaparaguay
#greenhouses #orangeplantations #paraguay #ecovitacountryclub #agriculture #paraguayinvest 
-
@agri_terra @ecovitacountryc

A look at the map of Nueva Italia. The picture shows our greenhouse complexes, orange plantations and the Ecovita Country Club. We are impressed by how the area has developed in recent years.
_
Note: Google updates the map every year, the underlying map is about 11 months old. Nueva Italia looks very different today.
_
Full map: https://agri-terra.net/map-nueva-italia
-
#nuevaitaliaparaguay
#greenhouses #orangeplantations #paraguay #ecovitacountryclub #agriculture #paraguayinvest
-
@agri_terra @ecovitacountryc
...

Videos by and about the Agri Terra Group